Langriemenparkett - der Harmonische

Ein Langriemenparkett bewegt sich von der Stablänge her zwischen einer Diele (bis 13 m Länge) und einem Stabparkett (bis 50 cm Länge).

Ein Langriemenparkett hat eine fest angehobelte Nut bzw. Feder, was man auch als Parkettriemen bezeichnet. Die Verlegung erfolgt durch Verkleben oder Vernageln.

Ein Langriemenparkett unterstützt durch seine mittlere Länge die meisten Raumgrößen und wirkt sehr harmonisch.